Rheinauer Hobbyfilmer dreht Horrorkurzfilm

Autor
Radio Munot

Der Rheinauer Dario Brunner besuchte für seinen Horrorkurzfilm mehrere Locations im Zürcher Weinland. Mit dabei waren sechs Schauspieler.

Der Kurzhorrorfilm trägt den Namen «Käfig». Symbolbild: Pixabay

Das Zürcher Weinland ist Schauplatz eines Horrorfilms. Der 23-jährige Rheinauer Dario Brunner dreht zur Zeit einen Kurzfilm mit dem Titel «Käfig». Als Drehorte wählte er unter anderem einen Weiher bei Andelfingen. Allerdings sei die Wahl der Drehorte beschränkt gewesen, da ein Teil der gewünschten Orte unter Naturschutz stehen, so Brunner gegenüber Radio Munot. Die Filmerei ist für ihn ein Hobby, der Horrorkurzfilm sein erstes richtiges Filmprojekt. Die insgesamt sechs Schauspieler fand Brunner über eine Onlineplattform. Über den Inhalt des Horrorfilms will er noch nichts verraten. Er hofft, den Film nächstes Jahr an Kurzfilmfestivals zeigen zu dürfen.

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren