Nach fünf Jahren geht die Steiner Kulturchefin

Autor
Radio Munot

Sie leitete in den letzten fünf Jahren unter anderem das Museum Lindwurm und den Chretzeturm: Jetzt geht Elisabeth Schraut, Gesamtleiterin der Kultureinrichtungen, in Pension.

Die Gesamtleiterin der Kultureinrichtungen der Steiner Jakob- und Emma Windler-Stiftung, Elisabeth Schraut. Bild: Radio Munot

Die Gesamtleiterin der Kultureinrichtungen der Steiner Jakob- und Emma Windler-Stiftung, Elisabeth Schraut, geht Ende Monat in Pension. Am ersten Oktober soll ihre noch unbekannte Nachfolgerin übernehmen. Schraut hatte in den letzten fünf Jahren das Museum Lindwurm und den Chretzeturm unter einer Leitung vereint und modernisiert. Zudem war sie an der Gestaltung des neuen Kulturhauses massgeblich beteiligt. Sie sei zufrieden mit der in Stein am Rhein geleisteten Arbeit, erklärte sie im Gespräch mit Radio Munot. Schraut wird als letzte Amtshandlung noch die von ihr zusammengestellte Ausstellung zum Steiner Schwarzenhorn-Pokal im künftigen Kulturhaus betreuen.

Elisabeth Schraut im Gespräch mit Radio Munot: 

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren