175 Einwendungen gegen Steiner 5G-Antenne

Autor
Radio Munot

Swisscom und Salt haben gemeinsam ein Baugesuch für eine 5G-Antenne bei der Steiner Kläranlage eingereicht. Das trifft auf regen Widerstand aus der Bevölkerung.

Die Einwender argumentieren, dass sie bereits gut genug ausgerüstet sind und eine weitere Antenne nicht nötig ist. Symbolbild: Pixabay

Wie in vielen anderen Gemeinden regt sich auch in Stein am Rhein Widerstand gegen eine 5G-Antenne. Urs Kessler aus Stein am Rhein hat über 175 Unterschriften gegen die Antenne gesammelt, wie er in einem Leserbrief schreibt. Das Baugesuch für die Antenne bei der Käranlage haben die Mobilfunkanbieter Salt und Swisscom gemeinsam eingereicht. Die Einwender halten die Antenne für überflüssig. Stein am Rhein sei bereits bestens ausgerüstet. Das Baugesuch wird unter anderem vom Interkantonalen Labor geprüft. Dieses gibt eine Stellungnahme an den Stadtrat ab, der für die Bewilligung zuständig ist.

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren