Aranea soll für knapp zwei Millionen Franken vergrössert werden

Autor
Radio Munot

Eine neue Boulder- und eine grössere Badmintonhalle: Das Aranea in Schaffhausen soll vergrössert werden - und lässt sich das einiges kosten.

Läuft alles nach Plan, sind die Bauarbeiten in knapp zwei Jahren abgeschlossen. Bild: zvg

Das Schaffhauser Kletter- und Badmintonzentrum Aranea im Ebnat soll grösser werden. Dafür will das Aranea knapp zwei Millionen Franken investieren. Geplant ist, die Badmintonhalle um 6,5 Meter aufzustocken und einen Zwischenboden einzubauen. Die Badmintonplätze sollen anschliessend in den oberen Stock verlegt werden. Im unteren Stock ist eine Boulderhalle geplant. Das Baugesuch für den Um- und Ausbau ist bereits eingereicht worden, teilt das Aranea mit. Läuft alles nach Plan, sind die Bauarbeiten in knapp zwei Jahren abgeschlossen.

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren