Stars in Town: Afghanistanhilfe sammelt 19'000 Franken

Autor
Schaffhauser N…

Zum fünften Mal konnte man am Stars in Town seinen Becher für einen guten Zweck spenden. So sind in diesem Jahr 19'000 Franken zusammengekommen, um Waisenkindern in Afghanistan zu helfen.

Bereits zum fünften Mal führte die Afghanistanhilfe am Stars in Town auf dem Herrenacker eine Spendenaktion durch. Während der fünf Festivaltage haben jeweils zehn Freiwillige Pfandbecher und Jetons für PET-Flaschen und Dosen im Wert von je zwei Franken gesammelt. Bei insgesamt 8786 Bechern und Jetons sind zusammen mit Bargeld-Spenden genau 19'052 Franken zusammengekommen. Im vergangenen Jahr wurden 17‘774 Franken, 2017 über 22'000 Franken gesammelt.

Das diesjährige Spendenziel von 20'000 Franken wurde knapp nicht erreicht - dennoch ist Thomas Achermann, Hauptverantwortlicher der Spendenaktion, zufrieden: «Die Sammelaktion war ein Erfolg für die Afghanistanhilfe. Es herrschte jeweils eine super Stimmung auf dem Festgelände - auch dann, wenn es kurzzeitig geregnet hat. Die Veranstalter und Besucher waren uns sehr wohlgesinnt», wird er in einer Mitteilung zitiert. Die Freiwilligen hätten viele positive Rückmeldungen erhalten. 

Insgesamt über 100'000 Franken

Die gut 19'000 Franken kommen dieses Jahr den vier Waisenhäusern in den afghanischen Provinzen Bamyan und Ghazni mit rund 200 Halb- und Vollwaisen zugute. Im Herbst wird der Präsident der Afghanistanhilfe, Michael Kunz, nach Afghanistan reisen und dabei auch die Waisenkinder besuchen. «Es ist immer wieder beeindruckend, wie grosszügig uns die zahlreichen Besucher des Festivals unterstützen», sagt er. Gesamthaft konnten durch die fünft durchgeführten Spendenaktionen am Stars in Town bereits über 100'000 Franken für den Betrieb der Hilfsprojekte gesammelt werden. «Das ist einfach nur grossartig. Für den einzelnen Besucher ist die Spende eines Pfandbechers ein kleiner Betrag - in der Summe aber resultiert ein grosser Betrag», so Kunz. (lex)

Ist dieser Artikel lesenswert?

Ja
Nein

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren