Waldfriedhof Schaffhausen: Die Glühwürmchen-Saison hat begonnen

Autor
Alexa Scherrer

Was ist der Unterschied zwischen Glühwürmchen und Menschen? Wenn es bei der Paarung zur Sache geht, knipsen Erstere das Licht an. Ab jetzt sind die Leuchtkäfer wieder beim Waldfriedhof unterwegs.

Der Paarungstanz der Glühwürmchen ist gleichzeitig auch ein Totentanz. Bild: Key

Jetzt fliegen sie wieder! Seit Dienstagabend ist es wieder Zeit für eines der grössten Schaffhauser Sommer-Spektakel. «Der Hochzeitsflug der Glühwürmchen hat begonnen», heisst es auf der Website von Grün Schaffhausen. Rund zwei Wochen dürften jetzt wieder Glühwürmchen über den Waldfriedhof schwirren und für eine romantische, mystisch-morbide Stimmung sorgen. 

Während die Männchen herumfliegen, sitzen die flugunfähigen Weibchen auf dem Boden, leuchten - und warten auf ihren Partner. Die Paarung dauert ungefähr 15 Minuten. Noch währenddessen stellen die Käfer das Leuchten ein. Sobald das Weibchen befruchtet wurde, legt es zeitnah seine Eier ab und stirbt. Dem Männchen ist etwas mehr Lebenszeit vergönnt - es darf noch weitere Nächte umherschwirren und weitere Partnerinnen beglücken. 

Videoaufnahmen aus dem vergangenen Sommer zeigen die fliegenden Leuchtkäfer

Damit man als Besucher die Glühwürmchen auch sehen kann, sollte man natürlich nicht bei Tageslicht auf den Friedhof kommen. Der ideale Beobachtungs-Zeitpunkt ist gegen Ende der Dämmerung um 21.30 Uhr. Dann ist es auch noch genug hell, um sich am Eingangsbereich auf den Infotafeln zu informieren. Denn auf dem Friedhofsareal gilt es für die Besucherströme verschiedene Verhaltensregeln einzuhalten. Dazu gehört unter anderem:

  • Immer auf den Wegen bleiben und nicht zu nah an die Tiere rangehen.
  • Keine Taschenlampen einschalten und umherleuchten.
  • Sich nur im Flüsterton unterhalten.

Es ist übrigens empfehlenswert, den Besuch des Naturspektakels zum Beispiel mit einem abendlichen Spaziergang zu kombinieren - teilweise kommt es vor dem Friedhof zu einem regelrechten Verkehrschaos.

Ist dieser Artikel lesenswert?

Ja
Nein

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren