Überparteiliches Komitee «PH in die Kammgarn» gegründet

Autor
Schaffhauser N…

Bereits letzte Woche wurde ein Komitee gegründet, welches das Ziel verfolgt, die PH Schaffhausen in die Kammgarn zu verlegen. Das Bündnis ist nicht an Parteigrenzen gebunden.

Hier würden das Komitee gerne die PH sehen: Im Kammgarn-Westflügel.
Am 20. September hat sich auf Initiative von Kantons- und Grossstadtrat René Schmidt (GLP) und Lukas Baumann ein überparteiliches Komitee konstituiert, welches sich dafür einsetzen will, dass die PH in die freigewordenen obersten zwei Stockwerke im Kammgarn West Gebäude einziehen könnte. Das geht aus einer Medienmitteilung hervor.

Der Zweck des Komitees sei es, diesem Anliegen innerhalb des vom Stadtrat vorgeschlagenen und bezüglich oberste beiden Stockwerke noch offenen Nutzungsdesigns mehr Öffentlichkeit zu verschaffen und die Machbarkeitsgespräche zwischen Regierungs- und Stadtrat konstruktiv zu begleiten.

«Das Komitee der Pädagogischen Hochschule und somit auch dem Hochschulstandort Schaffhausen bessere Wettbewerbsbedingungen verschaffen», so die Initiatoren. Mit dem städtischen Projekt um das leerstehende Kammgarn-West-Gebäude in der Pipeline biete sich ihrer Ansicht nach eineeinmalige, undoptimale Gelegenheit.

 Das Komitee sei als logische Fortsetzung des Postulates von René Schmidt «Optimaler Standort für die Pädagogische Hochschule in der Kammgarn» zu sehen, welches vom Kantonsrat am 19. 3. dieses Jahres mit 35:15 Stimmen erheblich erklärt worden ist. Mitglieder sind unter anderem Nationalrätin Martina Munz, Alt-Stadtpräsident Marcel Wenger sowie mehrere Grossstadträte und Dozent der PH. (RD)

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren