Lärmbelästigung in Fischerhäuserstrasse: Stadtrat will handeln

Autor
Schaffhauser N…

Laut der Grossstadträtin Theresia Derksen kommt es auf der Fischerhäuserstrasse immer wieder zu Lärmbelästigungen. Der Stadtrat will dagegen etwas unternehmen.

Viele Autos seien von der Bauart schon sehr laut. Bild: Pixabay

Im Mai richtete die Grossstadträtin Theresia Derksen eine kleine Anfrage an den Stadtrat und wollte wissen, was dieser gegen Lärmbelästigung durch Autos auf der Fischerhäuserstrasse zu tun gedenke. Dieser antwortete nun. So seien als Sofortmassnahme an der Fischerhäuserstrasse in den Jahren 2014 sowie 2017 mehrere verdeckte Messungen durchgeführt worden. Diese Kontrollen hätten ergaben, dass die Fahrzeuge dort eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 40 km/h fahren - als keine Rennen stattfinden. Bei Geschwindigkeitskontrollen hätte man nur 0.02 % der kontrollierten Fahrzeuge wegen Übertretungen büssen müssen. Daher käme man zu dem Schluss, dass «nicht die Geschwindigkeit per se ein Problem darstellt, sondern viel mehr die technische Ausrüstung der Motorfahrzeuge», wie es in der Antwort heisst. Vor allem moderne Autos seinen legal «sehr laut» und durch die Gebäudeanordnung in der Fischerhäuserstrasse würde der Schalltransport noch zusätzlich verstärkt werden.

Aufgrund vermehrter Meldungen aus der Bevölkerung sei die Fischerhäuserstrasse nun als «Schwerpunktstrasse» bei der Polizei geführt und würde öfter kontrolliert werden. Ausserdem seien weiterführende bauliche Massnahmen geplant, wie der Einbau eines Flüsterbelages sowie ein Herabsetzen des Tempos auf 30 km/h. (RD)

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren