Munot in der Kasematte

Autor
Fabienne Meister

Die Stadt wurde beschenkt. Der Rotary Club Schaffhausen-Munot übergab gestern Abend ein Modell des Schaffhauser Wahrzeichens aus Zinnbronze.

Die Geschenkübergabe hat gestern Abend stattgefunden. Die Munotkasematte beherbergt nun ein Modell des Schaffhauser Wahrzeichens aus Zinnbronze. Das 130 Kilogramm schwere Objekt hat der Rotary Club Schaffhausen-Munot anlässlich des 25-Jahr-Jubiläums gefertigt und der Stadt übergeben. 

«Die Idee für gerade dieses Geschenk, entspringt dem Wunsch, ein nachhaltig sichtbares Zeichen zu setzen, den Besuchern eine begreifliche Gesamtansicht des Bauwerkes und seiner Umgebung zu bieten.»,  sagt Hans-Peter Narr - Mitglied der realisierenden Projektgruppe. Zudem wollen sie mit dem Munot-Modell den Namensgeber des zweiten Rotary Clubs in Schaffhausen ehren, so Narr. 

Die gut 60 Mitglieder des Rotary Club Schaffhausen-Munot haben das Modell während unzähliger Stunden freiwilliger Arbeit, meist unentgeldlich und mit Kostenbeiträgen des Munotvereins sowie der Stadt Schaffhausen, realisiert. Die Giessform und den Zinnbronze-Guss haben die Mitglieder des Rotary Clubs finanziert. 

Das Munot-Modell, im Massstab 1:125, steht auf einem Sockel in Reichweite der Besucherhände. Ein Rundgang lohnt sich.

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren