Alleinunfall auf der A4

Autor
Jessica Huber

Am frühen Donnerstagabend hat sich auf der Autostrasse A4, kurz vor dem Zollamt Bargen, ein Alleinunfall mit einem Auto ereignet. Ein Mann verlor die Herrschaft über seinen Personenwagen und kollidierte mit der Leitplanke. Verletzt wurde niemand.

Bargen: Alleinunfall auf der A4. Bild: SHPol

Am Donnerstagabend. um ca. 18:00 Uhr, fuhr ein Mann mit seinem Auto auf der Autostrasse A4 von Schaffhausen Richtung Zollamt Bargen. Etwa 250 Meter vor dem Zollamt Bargen verlor der Mann, aus bisher unbekannten Gründen, die Herrschaft über seinen Personenwagen, überquerte die Gegenfahrbahn und kollidierte mit der Leitplanke. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das linke Vorderrad abgerissen und flog durch den Wildzaun mehrere Meter das Tobel hinab. Der Personenwagen kam auf dem Pannenstreifen zum Stehen.

Der Lenker konnte das Unfallfahrzeug selbstständig und unverletzt verlassen. Der genaue Unfallhergang ist Gegenstand laufender Ermittlungen. Während der Unfallaufnahme kam es zu kleineren Verkehrsbehinderungen.

 

 

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren