Cilag: Laborneubau an der Hochstrasse offiziell eingeweiht

Autor
Radio Munot

20 Millionen Franken teuer war der Laborneubau der Cilag an der Hochstrasse in Schaffhausen. Nach etwas mehr als einem Jahr Bauzeit konnte er heute eingeweiht werden.

Noch ist das Labor leer - das soll sich aber bald ändern. Bild: Radio Munot

Die Cilag hat heute ihr neues Mikrobiologielabor an der Hochstrasse offiziell eröffnet. Noch sind die Mitarbeitenden und die Ausrüstung in den alten Labors. Sobald die Ausrüstung in den neuen Räumen in Betrieb genommen wird, können die Labors von Aussenstehenden nicht mehr betreten werden. Cilag-Geschäftsführer Kyran Johnson zeigte sich nach einem Rundgang gegenüber den Medien zufrieden mit dem Neubau. Der 20 Millionen Franken teure Laborneubau zeige auch, dass der Cilag-Mutterkonzern Johnson & Johnson weiter eine Zukunft im Standort an der Hochstrasse sieht.

Cilag-Geschäftsführer Kyran Johnson erklärt, wie es jetzt weitergeht in dem Labor:

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren