Rückblick: Die Schaffhauser Wirtschaft im Jahr 2017

Autor
Schaffhauser N…

In der Schaffhauser Wirtschaft ging in den vergangenen Monaten einiges. Die wichtigsten Ereignisse im Überblick.

Januar Der Generalagent der Axa in Schaffhausen, Thomas Martos, geht nach 36 Jahren in den vorzeitigen Ruhestand und übergibt die Leitung an Daniel Jenni.

Februar Der Geschäftserfolg der Ersparniskasse übertrifft mit 2 428 000 Franken das Vorjahresergebnis deutlich.

März Die IVF Hartmann Gruppe hat den Konzerngewinn um 2,2 Prozent auf 16,4 Millionen Franken gesteigert. Die Raiffeisenbank Schaffhausen verzinst die Anteilscheine mit stolzen 2,5 Prozent – wie an der Generalversammlung beschlossen. Beim zweiten Anlauf klappt die Stabübergabe, Präsident des Kantonalen Gewerbeverbandes wird Marcel Fringer.

April Die Aktionäre des Industriekonzerns Georg Fischer stellen sich gegen das Modell zur Entlöhnung des Managements. Sie lehnen an der Generalversammlung in einer konsultativen Abstimmung den Vergütungsbericht ab. 20 Millionen Franken investiert die Cilag AG in ein neues Laborgebäude. Der Mutterkonzern Johnson & Johnson bekennt sich mit dieser Summe erneut zum Standort Schaffhausen. Einstimmig wird Co-Präsidentin Nicole Herren zur Präsidentin des Städtischen Gewerbeverbandes gewählt.

Mai Die Aufrichte des IWC-Neubaus im Merishausertal wird mit über 230 Gästen gefeiert. Die Gesamtkosten für das Manufakturzentrum betragen rund 42 Millionen Franken. Ihr 200-Jahr-Jubiläum feiert die Ersparniskasse Schaffhausen mit vielen Überraschungen und einem Buch.

Juni Der Innovationspreis der Schaffhauser Platzbanken wird zum achten Mal verliehen. Der erste Preis geht an die Georg Fischer Piping Systems AG.

Juli Sabina Wegberg, Inhaberin von vier Coiffeurgeschäften, feiert das 30-Jahr-Jubiläum ihres Schaffens.

August Schmierstoffhersteller Ess + Müller feiert sein 150-jähriges Bestehen. Cilag-Mitarbeiter bekommen ab Ende Jahr acht Wochen Elternurlaub.

September Neue Generalmanagerin der Cilag AG wird Diane Black. Die gebürtige Britin wird Nachfolgerin von Claudio Ces­cato, der neu die Supply Chain ­Integration bei der vom Johnson-&-Johnson-Konzern übernommenen Actelion leitet. 35 Jobs verliert Schaffhausen durch die Schliessung des Marquardt-Standortes. Die deutsche Marquardt-Gruppe schliesst die Zweitniederlassung per Ende Jahr. Landmaschinenkonzern John Deere verlässt ebenfalls den Standort Schaffhausen, dadurch gehen 70 Stellen verloren.

Oktober Der Bündner Andrea Davaz kündigt den Kauf der Rimuss- und Weinkellerei Rahm an. Er will so die Existenz des Unternehmens in Hallau langfristig sichern. Kurz vor Weihnachten ist der Verkauf abgeschlossen. 4,2 Millionen Franken hat die Schaffhauser Kantonalbank in den Umbau der Herrenstube am Fronwagplatz investiert. Die Schalterzone ist verschwunden, dafür stehen zwei Bankomaten zur Verfügung.

November 250 von rund 500 UBS-Mitarbeitern sind bereits im Solenberg-Gebäude eingezogen. Die ­Eröffnung des ersten Schweizer Business Solutions Center der Bank wird mit über 100 Personen gefeiert.

Dezember Das internationale Start-up WayRay will bis Mitte 2018 im Kanton Schaffhausen ein Technologiezentrum mit 20 Arbeitsplätzen eröffnen.

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren