Kanton stellt Konzept für Olma-Auftritt vor

Autor
Schaffhauser N…

«Bock auf Schaffhausen» - so lautet der Slogan des Schaffhauser Gastauftritts an der vom 8. bis 18. Oktober 2020 dauernden Olma in St. Gallen. Das Wappentier bekam dafür einen neuen Look.

Die Vorbereitungen für die Olma 2020 sind im vollen Gange. Archivbild: Radio Munot

Im kommenden Herbst wird Schaffhausen als Gastkanton an der Olma vertreten sein. Heute informierten Regierungsrat Ernst Landolt und Hannes Schärer, Dienststellenleiter Amt für Geoinformation und OK-Chef der Olma-Organisation des Kantons, über den geplanten Auftritt.

«Wir wollen die rund 350‘000 Messebesucherinnen und Messebesucher wie auch die Schaffhauser Bevölkerung überraschen und einen bleibenden, erfrischenden Eindruck hinterlassen», erklärte Ernst Landolt. Der Slogan sei ein deutliches Bekenntnis zu unserer Region, welche mit ihrer hohen Lebensqualität, Herz und Engagement punkte. Unter «Bock auf Schaffhausen» soll der Auftritt die drei Themen Zukunft, Erleben und Genuss aufnehmen. «So werden wir zum Beispiel zum Thema Zukunft neue Anwendungen in der Schaffhauser Landwirtschaft aufgreifen, zum Erleben einzigartige Einblicke in die Region Schaffhausen ermöglichen und Genuss aus verschiedenen Perspektiven beleuchten», führte Hannes Schärer aus.

Das Thema «Bock auf Schaffhausen» wird sich durch den gesamten Auftritt des Kantons an der Olma ziehen. Dazu gehören neben der grossen Sonderschau auch die Eröffnungsveranstaltung am Donnerstag 8. Oktober, der Tag des Gastkantons mit dem Festumzug und dem Festakt in der grossen Freiluftarena am Samstag 10. Oktober, die Tierschau und verschiedene Begleitveranstaltungen. Daneben ist der Schaffhauser Auftritt auch Teil der Marketing- und Kommunikationsaktivitäten der Olma im Vorfeld und während der Messe.

Die Olma findet vom 8. bis 18. Oktober in St. Gallen statt. (rd)

Ist dieser Artikel lesenswert?

Ja
Nein

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren