Schaffhauser Kerzenziehen wird «grüner»

Autor
Radio Munot

Bienenwachskerzen, Wachsschalen, Gel-Kerzen oder Fackeln: Seit Mittwochnachmittag kann das wieder beim Kerzenziehen im Ebnat hergestellt werden - neu auch ökologischer.

Mit dem Kerzenziehen unterstützt die Pfingstgemeinde auch die Radio Munot Weihnachtsaktion. Bild: Radio Munot

Seit heute Nachmittag findet im Ebnat das Kerzenziehen der Pfingstgemeinde Schaffhausen statt. Bis im Dezember können Kinder und Erwachsene klassische Bienenwachskerzen, Wachsschalen, Gel-Kerzen oder Fackeln gestalten. Als Neuheit bietet das Kerzenziehen dieses Jahr auch Bienenwachs-Tücher an, sagt Projektleiter Raffael Störchli im Interview mit Radio Munot. Diese kann man anstelle von Plastikverpackungen für die Aufbewahrung von Lebensmittel verwenden. Mit dem Kerzenziehen unterstützt die Pfingstgemeinde auch die Radio Munot Weihnachtsaktion. Die Aktion soll Schulkindern in indischen Slums helfen.

Was es dieses Jahr sonst noch beim Kerzenziehen der Pfingstgemeinde Schaffhausen gibt, erzählt der Projektleiter Raffael Störchli:

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren