«Alzheimer Schaffhausen» ehrt Freiwilligenarbeit

Autor
Radio Munot

Ein Team, das im Altersheim La Résidence freiwillig an Demenz erkrankte Personen betreut, wurde mit einem Preis geehrt. Dotiert ist er mit 2000 Franken.

Das ausgezeichnete Team kümmert sich um demente Senioren. Symbolbild: Pixabay

Am heutigen Welt-Alzheimertag ist in Schaffhausen der Fokuspreis der Organisation «Alzheimer Schaffhausen» übergeben worden. Der Preis geht in diesem Jahr an das Freiwilligenteam der geschützten Wohngruppe im La Résidence. Zum Team gehören zehn Personen, die auf freiwilliger Basis demente Personen betreuen. Sie begleiten sie beispielsweise auf Spaziergängen, helfen bei der Essensausgabe oder spielen mit den Bewohnern. Der Preis ist mit 2000 Franken dotiert.

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren