FDP will mit Amsler, Fringer und Ellenberger-Richli bei Wahlen antreten

Autor
Schaffhauser N…

Die Schaffhauser FDP hat ihre Kandidaten für die nationalen Wahlen im Oktober bekanntgegeben. Christian Amsler will nun über den Ständerat nach Bern.

Mit diesen Kandidaten will die Schaffhauser FDP Sitze in Bern erobern. Bilder: zVg

Der Vorstand der FDP des Kantons Schaffhausen hat ihre Liste zu den Wahlen für den National- und Ständerat zuhanden der Parteilversammlung vorgestellt. Für die Ständeratswahlen tritt, wie allgemein vermutet wurde, Regierungsrat Christian Amsler an. Ende vergangenen Jahres stand er im nationalen Scheinwerferlicht anlässlich der Kandidatur für den Bundesrat, schaffte es aber nicht auf das Ticket. Nun soll es über den Ständerat für den 55-Jährigen nach Bern gehen.

Für die Nationalratswahl schlägt der Vorstand Marcel Fringer und Claudia Ellenberger-Richli vor. Marcel Fringer ist Präsident des Kantonalen Gewerbeverbandes (KGV), Claudia Ellenberger-Richli Unternehmerin.

Den Wahlkampf will die Schaffhauser FDP unter dem Motto «Gemeinsam weiterkommen» führen. Die offizielle und formelle Nomination durch die FDP-Parteiversammlung ist am 13. März. (rd)

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren