So schön war der «Supermond» über Schaffhausen

Autor
Schaffhauser N…

Gestern kam es zum sogenannten «Supermond». Grund dafür war, dass sich der Mond am erdnächsten Punkt seiner Umlaufbahn befand. Hier finden Sie die besten Bilder unserer Leser.

Der «Supermond» brachte die Region gestern zum Staunen. Bild: Ralf Date

Näher geht nicht: Nur 356’761 Kilometer war gestern der Mond zur Erde entfernt. Durch den Vollmond leuchtete dieser zudem gestern besonders hell. Die Schweizerische Astronomische Gesellschaft schrieb von einem Jahresrekord: So war es der grösste Vollmond des Jahres 2019, ausserdem der drittgrösste der nächsten zehn Jahre. Erst am Heiligabend im Jahr 2026 wird der Vollmond noch grösser erscheinen.

Unsere Leser haben es sich nicht nehmen lassen, das Himmelsspektakel abzulichten. Die besten Bilder finden Sie hier. (rd)

Auf dem Bild unserer Leserin Isabelle Zanelli sieht man deutlich, wie hell der Mond gestern Abend war. 

Leicht versteckt, aber doch sichtbar, lichtete Oliver Thiele den «Supermond» ab. 

Unser Leser Bruno Sternegg hat den «Supermond» über der Stadt fotografiert.  

Selbst dichte Wolken stoppen den Mond nicht, wie das Foto von Sandra Stocker Kempf-Kaufmann beweist. 

Andreas Vollenweider lichtete den Mond über dem Rhein ab.

Ebenso wie Barbara Straka.  

Von unserer Leserin Sandra Di Ronco-Rütti stammt dieses Foto.

Philipp Honegger machte diesen Schnappschuss, als der Mond gerade durch die Wolken blickte. 

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren