Pünktlich zum Wochenende: Regenschirm statt Badehose

Autor
Kay Uehlinger

Heute wird es richtig heiss - bevor es am Wochenende richtig nass wird. Es muss mit Schauern und Gewittern gerechnet werden. Der Badi-Besuch fällt also ins Wasser.

Über das Wochenende kommt es zu Schauer und Gewitter. Bild: Pixabay

Heute wird in der Region Schaffhausen die 30-Grad-Marke geknackt. Laut Roger Perret von Meteonews wird die bisherige Rekordtemperatur von 30.9 Grad am 30. Juni aber knapp nicht erreicht werden. Gegen den frühen Abend ziehen sich dann die Wolken über der Stadt zusammen und es wird zu Regenschauern und teilweise auch zu Gewittern kommen.

Kein Badi-Wetter

Die Regenschauer halten  das ganze Wochenende an. «Über das Wochenende wird die Niederschlagsmenge durchgehend zwischen 10 bis 30 Liter pro Quadratmeter liegen», sagt Perret. Weiter sagt er: «Auch wenn man dieses Wochenende nicht in die Badi gehen kann, ist es gut, dass es wieder einmal richtig regnet.» Das Wetter wird sich ab Anfang nächster Woche wieder stabilisieren und die Temperaturen klettern wieder in die Höhe.

Trockenphase hält trotz Regen an

Durch den Regen am Wochenende werde die Trockenphase zwar ein wenig abgeschwächt, viel Wasser könne der Boden allerdings nicht aufnehmen. In den nächsten Wochen sieht es laut Perret mit Niederschlag «relativ dürr» aus. «Aufgrund der Trockenphase könnte es durchaus sein, dass am Schweizer Nationalfeiertag in manchen Regionen der Schweiz kein Feuerwerk gezündet werden darf», wagt Perret eine Prognose.

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren