Tödlicher Unfall zwischen Thayngen und Schaffhausen

Autor
Radio Munot

Ein schwerer Unfall hat heute zwischen Schaffhausen und Thayngen ein Todesopfer gefordert.

Auf der J15 kam es am Montagnachmittag zu einem schweren Unfall mit tragischem Ausgang. Um 14.30 Uhr fuhr eine 78-jährige in Richtung Thayngen. Kurz vor dem ehemaligen Rastplatz Moos kam sie mit ihrem Auto aus bisher unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort frontal und ungebremst mit einem entgegenkommenden Lastwagen. Bei der Kollision verletzte sich die Frau so schwer, dass sie noch am Unfallort starb. Die Feuerwehr der Stadt Schaffhausen konnte sie nur noch tot aus ihrem Auto bergen. Der Fahrer des Lastwagens wurde von der Ambulanz in ärztliche Obhut gebracht.

Die J15 nach Thayngen war bis circa 18 Uhr gesperrt. Die beiden Unfallfahrzeuge mussten von einer Bergungsfirma abtransportiert werden.

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren