Organist Peter Leu wird mit dem Werner-Amsler-Preis ausgezeichnet

Autor
Schaffhauser N…

Die Stiftung Werner Amsler zeichnet den Schaffhauser Organisten Peter Leu mit dem Werner-Amsler-Preis 2017 aus. Der Preis ist mit 20 000 Franken dotiert.

Peter Leu. Bild: Hochschule Luzern

Einstimmig hat der Stiftungsrat der Stiftung Werner Amsler beschlossen, den Organisten und Dozenten für Musiktheorie an der Hochschule Luzern, Peter Leu, mit dem Werner-Amsler-Preis 2017 auszuzeichnen. Dies teilt die Stiftung in einer Medienmitteilung mit. Der Preis ist mit 20 000 Franken dotiert.

Peter Leu wurde 1955 geboren und hat sich nach einem Mathematikstudium und der Arbeit als Lehrer an der Kantonsschule ganz der Musik verschrieben. Seit 1987 lehrt er an der Hochschule Luzern Musiktheorie. Praktisch hat sich Leu der «Königin der Instrumente», wie die Stiftung die Orgel nennt, verschrieben.

1991 wurde Peter Leu Organist in der Stadtkirche St. Johann, etwas später dann im Schaffhauser Münster. Daneben veranstaltet Leu auch Orgelkonzerte und Kurse für Organisten.

Der Stiftungsrat schreibt weiter, dass man sich mit Peter Leu «bewusst für einen aktiven und engagierten Musiker» entschieden habe. 

Die Preisverleihung findet am kommenden Sonntag, dem 2. April um 17 Uhr anlässlich eines Konzerts von Peter Leu im Münster statt.

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren