Hund rennt mit Stuhl über Tankstellenareal

Autor
Jessica Huber

Ein Hund verursachte 3000 Euro Schaden, weil die Sehnsucht nach seinen Herrchen zu stark war. Er rannte über das Tankstellenareal mit Metallstuhl im Schlepptau.

Mit einem Metallstuhl im Schlepptau verursachte ein Hund 3000 Euro Schaden. Symbolbild: Pixabay

Einen aussergewöhnlichen Vorfall gab es Samstagabend auf dem Areal einer Tankstelle in Waldshut-Tiengen. Dort hatte ein Pärchen seinen Hund kurzzeitig an einen vor dem Shop stehenden Metallstuhl angebunden. Offenbar vermisste der Vierbeiner Frauchen und Herrchen so, dass er losrannte und den Stuhl hinter sich herzog. Unglücklicherweise führte der Weg zwischen zwei an den Zapfsäulen stehenden Autos hindurch, was nicht ohne Folgen blieb. Der Metallstuhl schlug gegen beide Autos und führte zu einem Sachschaden von etwa 3000 Euro. Die hinzugerufene Polizei sorgte für den Austausch der Personalien unter den Beteiligten, so dass diese die Schadensregulierung in die Wege leiten konnten.

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren