Neue Schienen für die Seelinie

Autor
Schaffhauser N…

Die SBB erneuern die Bahntrasse der Seelinie zwischen Mammern und Steckborn. Auf einer Länge von 5,1 Kilometern werden die Gleise und Schwellen ersetzt, der Schotter gereinigt und mit rund 9800 Tonnen Neuschotter aufgefüllt. Diese umfangreichen Arbeiten werden in zwei Etappen ausgeführt und führen zu Einschränkungen im Bahnverkehr.

Symbolbild

Die SBB erneuern die Bahntrasse der Seelinie zwischen Mammern und Steckborn. Auf einer Länge von 5,1 Kilometern werden die Gleise und Schwellen ersetzt, der Schotter gereinigt und mit rund 9800 Tonnen Neuschotter aufgefüllt. Diese umfangreichen Arbeiten werden in zwei Etappen ausgeführt und führen zu Einschränkungen im Bahnverkehr.

Teil- und Vollsperrungen

Vom 18. September bis zum 23. September 2016 wird die Strecke Mammern–Steckborn jeweils ab 21.55 Uhr bis Betriebsschluss gesperrt. Und vom 26. September bis zum 30. September 2016 erfolgt die Sperrung jeweils ab 21.55 Uhr bis Betriebsschluss.

Vom 24. Oktober bis zum 6. November 2016 wird die Strecke vollständig ­gesperrt. Während all dieser Streckensperrungen verkehren Bahnersatzbusse zwischen Mammern und Steckborn.

Bahnersatzbusse

Aufgrund der ebenfalls gesperrten Seestrasse verkehren die Busse bei der Totalsperre vom 24. Oktober bis zum 6. November 2016 ohne Halt via Hörhausen. Die Fahrzeit zwischen Mammern und Steckborn verlängert sich dadurch um 15 Minuten, und die Anschlüsse an die jeweiligen Folgezüge werden sichergestellt. Die Fahrplanänderungen und Haltestellen der Bahnersatzbusse werden rechtzeitig vor Beginn der Sperrungen bekannt gegeben.

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren