Kadetten mit klarem Sieg gegen den RTV Basel

Autor
Philipp Hagen

Nachdem die Kadetten Schaffhausen in der heimischen BBC-Arena eine vermeintlich klaren Playoff-Punkt aus der Hand gaben, schafften die Munotstädter im zweiten Spiel einen diskussionslosen Sieg.

In den Playoffs steht es jetzt 1:1.

Die Kadetten können den Eintritt einer kleinen Krise abwenden und schlagen im zweiten Play-off Viertelfinalspiel gegen den RTV Basel eindrücklich zurück. Dank einem diskussionslosen 28:18-Auswärtssieg ist die Serie nun wieder ausgeglichen. Allerdings bekundeten die Orangen erneut grosse Startschwierigkeiten und brachten nur dank einem Endspurt zum Abschluss der ersten Halbzeit eine knappe Pausenführung in die Kabine (13:11). In Umgang zwei liessen die Schaffhauser, bei welchen Samuel Zehnder mit neun Treffern überragend war, aber gar nichts mehr anbrennen und dominierten das Geschehen nach Belieben. «Grosses Kompliment an die Mannschaft. Wir hatten eine mental sehr schwierige Aufgabe vor uns und haben diese sehr gut gemeistert», freute sich Kadettentrainer Petr Hrachovec nach Spielschluss. «Heute sind wir in den Play-offs angekommen!»

 

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren