Nun soll das gemeinsame Oberstufenschulhaus im Unterklettgau doch kommen

Autor
Schaffhauser N…

Im Unterklettgau nimmt man einen erneuten Anlauf für ein gemeinsames Oberstufenschulhaus. Läuft alles nach Plan soll 2022 darüber abgestimmt werden.

Die Schüler der drei Gemeinden Neunkirch, Oberhallau und Wilchingen sollen zukünftig ab der siebten Klasse gemeinsam die Schule besuchen. Symbolbild Pixabay

Noch gut in Erinnerung ist in Hallau die Abstimmung über ein gemeinsames Oberstufenschulhaus mit Wilchingen im Unterneuhaus. 2015 wurde der Projekt an der Urne wuchtig abgeschmetter, nachdem einige Tage zurvor das Wilchinger Stimmvolk an der Gemeindeversammlung noch zugestimmt hatte. Seitdem hat sich einiges getan. In beiden Gemeinden sind nun andere Entscheidungsträger am Werk. Die Überzeugung bleibt jedoch die gleiche: Ein gemeinsames Oberstufenschulhaus ist weiterhin die beste Lösung. Nun soll jedoch auch die Gemeinde Neunkirch dabei sein. Am Mittwochmorgen informierten die drei Gemeinden zum ersten Mal über den Fahrplan. 

Gemeinsame Oberstufe sei notwendig 

Nach dem Aus für das zentrale Oberstufenhaus im Unterneuhaus in Wilchingen hätten die beteiligten Sitzgemeinden der Schulen Hallau und Wilchingen erneut das Gespräch mit Neunkirch gesucht. Das zentrale Problem aller drei Schulen sei der akute Lehrermangel, die stark volatilen und zum Teil sehr kleinen Klassen an der Sekundarstufe I und die Einführung des Lehrplans 21 mit den obligatorischen Profilierungsfächern. All diese Faktoren würden eine gemeinsame, grosse Oberstufenschule notwendig machen.

2021 soll das erste Mal abgestimmt werden

Das neue Schulhaus soll in Neunkirch gebaut werden. Da sind sich die drei Gemeinden bereits einig. Im Sommer 2021 will man das Stimmvolk zum ersten Mal darüber abstimmen lassen. Bis dann gelte es eine Vorlage über die gemeinsame Organisation der Oberstufen Neunkirch, Hallau und Wilchingen zur Abstimmung zu bringen. Erhält diese die Zustimmung an den Gemeindeversammmlungen soll dann die bauliche Realisierung ein Jahr später vors Stimmvolk gelangen. (daz) 

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren