Zur falschen Zeit am falschen Ort

Autor
Schaffhauser N…

Ein 23-jähriger BMW-Fahrer wird nach einer Kollision in Erzingen von der Polizei abgeführt. Der Geschädigte hatte keinen Führerschein und stand unter Drogeneinfluss.

Die Fahrt in einem BMW endete für einen 23-jährigen Mann in einer Katastrophe. Bild: Symbolbild Pixabay

In Erzingen stieg ein 30-jähriger Mann unachtsam aus seinem Auto, als ein 23-jähriger BMW-Fahrer in seine Tür prallte. Schuldig an dem Unfall war natürlich der Autofahrer, der aussteigen wollte. Trotzdem wurde es für den Geschädigten beim Eintreffen der Polizei unverhofft bitter. Bei der Kontrolle stellte die Polizei fest, dass der BMW-Fahrer keinen Führerschein hatte und auch noch unter Drogeneinfluss stand.

Der für den Unfall verantwortliche Mann kam mit einem Verwarnungsgeld davon, während dem Geschädigten nun eine Haftstrafe droht. (uek)

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren