Verkauf der Rimuss ist noch nicht in trockenen Tüchern

Publiziert am
Autor
Radio Munot

Der Verkauf der Weinkellerei Rimuss in Hallau ist noch nicht unter Dach und Fach.

Bild: Daniel Zinser

Gegenüber Radio Munot sagt Andreas Bantel, Sprecher der Davaz Holding AG, dass der Verkauf der Rimuss-Produzentin Weinkellerei Rahm aus Hallau noch nicht ganz unter Dach und Fach ist. Aktuell habe das Bündner Unternehmen mit der Weinkellerei Rahm eine mündliche Vereinbarung. Die Verträge seien allerdings noch nicht unterschrieben.

Der Verkauf soll in den nächsten Wochen, spätestens bis Ende Jahr abgewickelt sein. Die Davaz Holding AG plant alle Mitarbeiter zu gleichen Bedingungen zu übernehmen und am Standort Hallau zu bleiben. Die Weinkellerei Rahm wurde 1945 gegründet, in Hallau arbeiten fast 50 Angestellte.

 

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren