«Im Nachhinein ist man immer klüger»

Publiziert am
Autor
Daniel Zinser

Gewalt und Drohungen in der Schule: Seit Tagen beschäftigt der Fall eines 17-Jährigen Schülers am Bachschulhaus in Schaffhausen Schüler, Eltern und Behörden. Nun wurde zur Medienkonferenz eingeladen.

Der Schüler hatte Mädchen bespuckt, Kinder geschlagen und soll Lehrer bedroht haben. Auch die Polizei beschäftigt sich mit dem Schüler. Stadtrat Raphaël Rohner, Schulratspräsidentin Katrin Huber und Stadtschulrat Ernst Sulzberger haben nun die Öffentlichkeit zum Fall informiert.

Beitrag Radio Munot: 

Lesen Sie morgen mehr in den Schaffhauser Nachrichten.

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren