Motorradlenkerin zog sich erhebliche Verletzungen zu

Publiziert am
Autor
Jessica Huber

Am Sonntagnachmittag hat sich in Rüdlingen eine Kollision zwischen einem Motorrad und einem Auto ereignet. Bei der Kollision wurde die Motorradlenkerin erheblich verletzt.

Die Motorradfahrerin wurde bei der Kollision gegen die Beifahrertür des Personenwagens geschleudert und verletzte sich dabei erheblich. Bild: SHPol

Gestern Nachmittag um 16.30 Uhr beabsichtigte ein Mann mit einem Auto auf der Rhyblickstrasse von Rüdlingen, Sandgruben, herkommend nach Buchberg abzubiegen. Beim Abbiegemanöver kam es zur Kollision mit einer von Rafz herkommenden Motorradfahrerin. Die Motorradfahrerin wurde bei der Kollision gegen die Beifahrertür des Personenwagens geschleudert und verletzte sich dabei erheblich. Sie wurde mit dem Rettungshelikopter nach dem Unispital Zürich gebracht. Der Autolenker und seine Mitfahrer blieben bei der Kollision unverletzt. Am Motorrad entstand bei dieser Kollision Totalschaden, am Auto erheblicher Sachschaden.

Durch die Feuerwehr Buchberg-Rüdlingen wurde eine Umleitung gestellt. Es waren insgesamt 18 Personen der Feuerwehr, für die Verkehrsumleitung, sowie Bergung der Unfallfahrzeuge im Einsatz. Die erste Hilfe an der verletzten Motorradfahrerin wurde durch unbeteiligte Passanten sofort übernommen.

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren