Peach Weber begeistert nicht nur Neunkirchs Fussballer

Publiziert am
Autor
Rolf Hauser

Bei «Comedy Meets» des FC Neunkirch am Samstagabend in der Städtlihalle Neunkirch vermochten Peach Weber, Willy Tell und das DJ-Duo Cuddly ­Beast Beats vollauf zu begeistern

Die Städtlihalle war ausverkauft. Über 400 Besucher waren der Einladung des FC Neunkirch gefolgt, am Samstagabend einen tollen Abend in der Städtlihalle zu verbringen. Angelehnt an frühere grosse Events des FC Neunkirch wie die Soccermania-Partys oder die Abende mit dem Alpenland-Quintett, ging in der Städtlihalle am Samstagabend wieder einmal die Post ab. Nach dem Sponsorenapéro in der alten Turnhalle, an dem der Vereinspräsident des FC Neunkirch, Reto Baumer, zahlreiche Gäste aus Politik und Wirtschaft begrüssen konnte, machte Peach Weber mit seinem Programm «iPeach» den Auftakt.

Während iPad, iPod oder iPhone sich ständig neu erfinden, bleibt «iPeach» der Alte. «Auch ich schlüpfe aus einem Ei», so eine der Pointen Peach Webers. Nach wenigen Sekunden hatte Peach Weber die Leute in der voll besetzten Halle im Tasche. Kaum ein Gag ging über seine Lippen, ohne dass das Publikum lauthals lachte oder begeistert klatschte.

Als weiteren Höhepunkte trat die Volksrock-Unterhaltungsband Willy Tell auf und brachte die Halle endgültig zum Kochen. Das DJ-Duo Cuddly Beast Beats schmetterte danach in der Bar den Besuchern einen Hit um den andern um die Ohren. Es war ein sehr gut organisierter Anlass des FC Neunkirch, der auch kulinarisch keine Wünsche offenliess und sicherlich bei allen Besuchern einen nachhaltigen Eindruck hinterliess.

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren