Kein Keuschheitsgelübde

Autor
Jessica Huber

In Waldshut musste die Polizei ein angetrunkenes Pärchen aus einer Kapelle holen. Die Verliebten wollten sich dort ihr Liebesnest einrichten.

Zum Beten kam das angetrunkene Pärchen wohl nicht in die Kirche. Bild. Pixabay

Aufgrund einer Meldung eines nackten Mannes in einer Kapelle in der Innenstadt, rückte letzten Donnerstagnachmittag die Polizei in Waldshut aus. Durch eine Polizeistreife konnte auf der Empore ein Pärchen im Alter von 29 und 27 Jahren angetroffen werden. Tatsächlich war der Mann nackt und hatte sich auch schon für den Geschlechtsakt vorbereitet. Das angetrunkene Pärchen wurde angewiesen, sich anzuziehen und die Kirche zu verlassen. Wie sich später herausstellte, wurde vermutlich dasselbe Pärchen zuvor von einem Verantwortlichen im Krankenhaus in der dortigen Kirche bei sexuellen Handlungen angetroffen und der Örtlichkeit verwiesen. Beide werden angezeigt.

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren