Pro Weinland fehlt das Geld für Naturkunst an der Thur

Autor
Radio Munot

Das Projekt für eine Kunstausstellung entlang der Thur steht auf wackligen Beinen

Ob das Kunstprojekt naTHURart umgesetzt wird, ist noch fraglich. Bild: Radio Munot

Pro Weinland fehlt das nötige Geld für die Umsetzung des Projektes. Insgesamt rechnet der Verband mit Kosten von 58’000 Franken. Gespendet wurden erst rund 15'000 Franken, sagt Hannes Huggel von Pro Weinland gegenüber Radio Munot. Auf einem zwei Kilometer langen Abschnitt sollen rund 20 Künstler und vier Schulklassen im Juli ihre Objekte ausstellen. Diese müssen aus Materialien gefertigt sein, welche entlang der Thur zu finden sind. Unter dem Namen naTHURart soll die Ausstellung Anfang Juli 2017 eröffnet werden. 

Beitrag Radio Munot

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren