Polizei sucht Mann mit Brille wegen Fahrerflucht

Autor
Alexa Scherrer

Nach einem Zusammenstoss zwischen einem Anhängerzug und einem PKW machte sich der Autofahrer aus dem Staub. Und das noch während der Chauffeur mit der Polizei telefonierte.

Der Autofahrer flüchtete noch bevor die Polizei vor Ort war.

Ein 38-jähriger deutscher Chauffeur fuhr gestern mit seinem Anhängerzug von der Ebnatstrasse herkommend in den Kreisverkehrsplatz Falkeneck ein. Gleichzeitig bog ein älterer Mann mit seinem Auto von der Fulachstrasse in den Kreisel und visierte die Ausfahrt Herblingerstrasse an. Gemäss Passanten, die den dortigen Fussgängerstreifen überqueren wollten, hielt der Mann sein Auto an, woraufhin es zur seitlichen Kollision mit dem Lastwagen kam.

Die beiden Fahrer setzten zum Gespräch an. Noch während des darauffolgenden Telefonats, das der Chauffeur mit der Polizei führte, machte sich der ältere Mann kurz nach 16.30 Uhr in Richtung Herblingen aus dem Staub. 

Die Schaffhauser Polizei sucht deshalb einen älteren Mann zwischen 60 und 75 Jahren mit grauen Haaren und einer Brille. Sein silbernes Auto - ein Hyundai Coupé oder einen Toyota Celica  - dürfte am hinteren rechten Kotflügel beschädigt sein. Wer Angaben zu Fahrzeug oder Fahrer machen kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 052 624 24 24 mit der Polizei in Verbindung zu setzen. 

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren