Versuche mit selbstfahrendem Bus werden begrüsst

Autor
Schaffhauser N…

Die ETH Zürich hat Personen aus dem Raum Schaffhausen zum selbstfahrenden Bus in Neuhausen am Rheinfall befragt.

Der selbstfahrende Bus ist seit Ende März im Neuhauser Ortszentrum unterwegs. Bild: OPP

Eine Umfrage der ETH Zürich zeigt: Die Bevölkerung in der Region Schaffhausen steht hinter den Versuchen mit dem selbstfahrenden Bus des Swiss Transit Lab in Neuhausen am Rheinfall. 

Die ETH Zürich hat  zwischen Februar und April in Neuhausen am Rheinfall, Stein am Rhein und Thayngen 8000 zufällig ausgewählte Personen zu einer Umfrage zum Testversuch der Linie 12 und generell autonomen Fahren eingeladen. 1408 Personen haben an der Umfrage teilgenommen.

Skeptisch gegenüber Interaktion mit Fussgängern

Während die Befragten einem vollautomatisierten Strassenverkehr tendenziell skeptisch gegenüberstehen, geniessen Testversuche wie jener in Neuhausen am Rheinfall eine hohe Akzeptanz, teilt die ETH mit. Bedenken würden jedoch beim möglichen Datenmissbrauch durch Dritte bestehen. Ausserdem auch hinsichtlich der Interaktion mit schwächeren Verkehrsteilnehmenden wie Velofahrern oder Fussgängern und die Reaktion in unvorhergesehenen Situationen. Eine mögliche Datenweitergabe von Fahrzeugen an den Staat, beispielsweise das Strassenverkehrsamt oder die Eidgenössische Steuerverwaltung, wird von einer klaren Mehrheit abgelehnt.

Auch das Unternehmen ist zuversichtlich

Die Vertreter des Swiss Transit Labs ziehen eine positive Bilanz des bisherigen Testversuchs. Über 11'000 Passagiere sind seit Ende März 2018 bereits mit dem selbstfahrenden Bus auf der Linie 12 mitgefahren. Zudem konnten Erkenntnisse bezüglich Einbindung in die Leitstelle und im regulären Verkehr gesammelt werden, teilt das Unternehmen mit. Mit den positiven Ergebnissen des Testbetriebs stehe weiteren Projekten nichts mehr im Weg.

Die geplante Linienerweiterung bis zum Rheinfall erfolgt voraussichtlich im Oktober. Bis dahin verkehrt der Shuttle weiterhin zwischen Neuhausen Zentrum und dem Industrieplatz. Das Fahrzeug der Linie 12 soll zudem auch während des Winters unterwegs sein. Nach Ablauf der zweijährigen Testphase Ende 2019 soll das selbstfahrende Fahrzeug in den Regelbetrieb überführt werden. (daz)

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren