Polizei führt Cannabis-Schnelltest ein

Autor
Radio Munot

Nach einer Versuchsphase: Zürcher Kantonspolizei führt einen Schnelltest für Cannabis ein.

Symbolbild

Die Versuchsphase für einen Drogenschnelltest im Kanton Zürich ist erfolgreich verlaufen. Bei diesem geht es um die Unterscheidung zwischen Drogenhanf und Industriehanf. Während mehrerer Monate überprüften ausgewählte Polizisten den Schnelltest in der Praxis. Es habe keinen einzigen Fehltest gegeben, teilt der Mediensprecher der Zürcher Stadtpolizei, Marco Cortesi, auf Anfrage von Radio Munot mit. Deshalb haben die Stadtpolizeien Zürich und Winterthur sowie die Kantonspolizei den Schnelltest nun eingeführt. Dieser sei einfach in der Handhabung und kostet nur drei Franken, so Cortesi. Die Durchführung des Tests dauert etwa zwei Minuten.

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren