FC Schaffhausen verliert auch gegen Servette Genf

Autor
Daniel F. Koch

Der FC Schaffhausen hat heute Sonntag auch das dritte Spitzenspiel in Folge verloren. Gegen Servette Genf spielte man lange gut mit, verlor in den letzten 20 Minuten aber noch 1:2.

1 : 2

FC Schaffhausen

12' Luca Tranquilli

Servette Genf FC

72' Steven Lang
88' Miroslav Stevanovic

Ticker

Die Partie ist zu Ende

Schluss aus vorbei. Der FCS verliert das Verfolgerduell in der Challenge League mit 1:2. Schader aber selber schuld.

Tor für Servette Genf

88. Nein. Stevanovic macht das 1 2. Es werden 3 Minuten nachgespielt. Kann der FCS noch einen Punkt retten?

84. Freitstoss von Sessolo an den Pfosten. Riesenpech für den FCS.

Der  FCS wackelt weiter. Servette dominiert jetzt die Partie. Die FCS-Fans spüren das und feuern ihr Team lautstark an.

Servette will die das Spiel gewinnen. Der Druck der Gäste wird stärker.

Wechsel beim FC Schaffhausen

74. Wechsel beim FCS: Tunahan Cicek geht, Karim Barry kommt.

Ausgleich für Servette

72. Tor für Servette: der eben eingewechselte Steven Lang trifft zum 1:1.

Trotz der  winterlich kalten Temperaturen kommen 1296 Besucher zum Spitzenspîel in den Lipo Park.

 

Wechsel bei Servette

65.  Doppelwechsel bei Servette: Steven Lang und Matias Vitkiewiez kommen.

61. Berisha-Schuss FCS-Keeper Nikolic mit Faustabwehr.

57. FCS-Goalietrainer wird von SR Bieri auf die Tribüne verbannt. DIe Partie wird emotionaler.

48. Castroman scheitert an Keeper Frick nach schöner Einzelaktion.

Wechsel beim FC Schaffhausen

46. Wechsel beim FCS: Fioravanti kommt für Yassin Mikari.

Es geht weiter

46. DIe Teams kommen aus der warmen Kabine wieder in die Kälte  im Lipo Park. Hoffentlich heizen die Akteure auf dem Kunstrasen dem frierenden Publikum auf den Rängen ein .

Pause

Schiedsrichter Bieri pfeifft zur Pause. Eine verdiente FCS-Führung nach dem Führungstreffer aus der 12. Minute durch Luca Tranquilli.

Das unterhaltsame  Spiel wiegt hin und her. Die FCS-Führung hält weiterhin.

35, FCS-Angriff: Castromans Schuss kann Servette Keeper Frick halten,

Nach 30 Minuten Spielzeit drängt Servette weiter . Sessolo scheitert bei einem Konter an Servette-Keeper Friick,

27. Alphonse hat den Ausgleich auf dem Kopf, verzieht aber.  Die FCS-Abwehr zeigt sich schläfrig.

Die Genfer kommen auf und werden drückender.

15. Servette-Keeper Frick lenkt Schuss von Sessolo an die Latte.

Tor für Schaffhausen

12.  Luca Tranquilli trifft zur 1:0 Führung.

1. Ca. 50 Servette Fans sorgen für Stimmung. Bierkurve hält dagegen.

Referee Bieri pfeifft die Partie an.

sympaddic & Camero heizem Publikum mit ihrem Hit "Mini Stadt" ein, ehe Schiedsrichter Bieri den ersten Pfiff abgibt.  

15.47 Die Teams gehen nach dem  Einspielen in die Kabine, um sich umzuziehen. Der Kunstrasen wird letztmals gewässert.

Vorschau

Nachdem die Nationalmannschaft der Frauen am Freitagabend ihre Premiere im Lipo-Park feierte, gehört der Kunstrasen in Herblingen heute wieder dem FC Schaffhausen. Die Munotstädter wollen den Abwärtstrend mit zuletzt zwei Niederlagen gegen Neuchâtel und Vaduz stoppen. Der heutige Gegner ist aber kein einfacher. Servette FCS wird heute in Schaffhausen als Zweitplatziertes Team auflaufen. Doch auch die Genfer haben in den letzten Spielen nicht brilliert. Dreimal in Folge wurde zuletzt der Sieg verpasst und nur einen Punkt geholt. Die Fans des FC Schaffhausens sind aber zuversichtlich wie die Umfrage auf Facebook zeigt. 

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren