Die erste Ernte – ein enormes Hochgefühl

Publiziert am
Autor
Maria Gerhard

Dem Schneeregen zum Trotz konnten wir bereits den ersten Ertrag erzielen. Die Kollegen durften probieren.

Lecker, lecker: Bauernbrot, Zitronenbutter und geerntete Kresse.Bild Zeno Geisseler

Kaum zu glauben: Erst vor drei Wochen haben wir die Hochbeete auf unserer Dachterrasse bepflanzt, und nun konnten wir auch schon etwas ernten – und zwar Kresse. Jetzt mag man sagen: «Gut, das ist jetzt nicht die grosse Anbaukunst.» Aber wir als Neueinsteiger in das Blumen- und Gemüsegewerbe haben uns trotzdem enorm gefreut. Unser erster Ertrag! Und das war ja nur der Anfang, was wird da alles Schönes noch folgen: Radieschen, Kohlrabi, Salat, Tomaten … juhu ...

Damit auch die Kollege an unserer Freude teilhaben konnten, haben wir zu einem kleinen Stelldichein auf der Dachterrasse gebeten und unseren Ertrag – der immerhin eine volle Hand Kresse umfasst hat – präsentiert. Zur Feier gab es Brothappen mit Zitronenbutter, bestreut mit, Sie erraten es bestimmt: Kresse.

 

Hier gibt's da Video dazu:

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren