Wegen Übermüdung: Autofahrer rammt Ampel

Autor
Schaffhauser N…

Wegen Übermüdung kam es zu einem Unfall in der Mühlenstrasse. Verletzt wurde zum Glück niemand, aber es entstand erheblicher Sachschaden.

Der Lenker des Wagens blieb unverletzt, aber es entstand erheblicher Sachschaden. Bild: Polizei Schaffhausen.

Am Donnerstagnachmittag fuhr ein 40-jähriger Autofahrer von Winterthur her kommend in Richtung Stadtzentrum. Bei der Ampel beim Elektrizitätswerk musste er anhalten. Als diese dann wieder auf grün wechselte fuhr der Lenker los und schlief ein. Als er wieder erwachte, bemerkte er die Kollision mit der Lichtsignalanlage an der Rheinuferstrasse. Verletzt wurde niemand, es entstand aber erheblicher Sachschaden. Dem Unfallverursacher wurde der Führerausweis vor Ort vorläufig abgenommen.

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren