Erotikstudio will näher an die Innenstadt

Publiziert am
Autor
Maria Gerhard

Näher ans Zentrum will Studio Fly. Damit soll auch das Geschäft künftig mehr angekurbelt werden.

Symbolbild

Ein ungewöhnliches Inserat gab es neulich in den Schaffhauser Nachrichten zu lesen: Studio Fly in Schaffhausen sucht nach einer neuen Unterkunft. Das Erotikstudio will näher an die Innenstadt ziehen. «Am liebsten hinter den Bahnhof oder sonst in die Nähe», sagt Betreiberin Yvonne Engel auf Anfrage. Dabei denkt sie an ein freistehendes Haus mit drei Wohnungen. Seit 21 Jahren betreibt sie das Erotikstudio an der Mühlentalstrasse, das auf seiner Website mit dem Slogan «Wo Mann Erotik diskret geniesst» wirbt. Engel gehört auch das Studio Fantasia in Neuhausen.

Der Grund für den geplanten Ortswechsel ist der Zustand des bisherigen Gebäudes. «Die Fassade ist nicht mehr schön», sagt sie, und auch sonst entspreche das Gebäude nicht mehr den gängigen Bedürfnissen. Zu alt sei es und nicht saniert. Zwar will die Besitzerin das Haus nun herrichten lassen, doch für Engel kommt das zu spät.

Nach ihren Informationen soll aber auch in der Mühlenstrasse wieder ein «Puff», wie sie selber sagt, entstehen. «Es ist jedoch schwer, jemanden zu finden, der zuverlässig ist», sagt sie. Viele würden ein solches Etablissement eröffnen und nach wenigen Wochen wieder schliessen. Oder sie hätten regelmässig Probleme mit der Polizei. Sie selbst habe mit den Behörden keine Probleme. Man müsse sich halt ans Gesetz halten.

Ein weiterer Grund, warum Studio Fly näher ins Zentrum will, sind die schlecht laufenden Geschäfte. «Die meisten gehen nach Zürich», sagt Engel, «dort machen die Frauen auf der Strasse für 20 Franken alles.» Engel erhofft sich daher nun, dass mit dem Umzug in ein renoviertes, moderneres Gebäude so etwas wie ein «frischer Wind» ins Geschäft kommt.

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren