Täterschaft auf Diebestour

Autor
Jessica Huber

Unbekannte Täter haben in der Zeitspanne zwischen letztem Mittwochnachmittag und heute Morgen insgesamt sechs Einbruchdiebstähle in Clubhäuser und Industriebetriebe in Beringen und in Neunkirch verübt.

Das lange Auffahrtswochenende lockte Diebe in die Region. In der Zeitspanne zwischen ca. 15.30 Uhr am Mittwochnachmittag (24.05.2017) und ca. 05.30 Uhr am Montagmorgen (29.05.2017) wuchtete eine unbekannte Täterschaft mit Werkzeuggewalt ein Fenster zum Pausenraum einer Industrieliegenschaft am Langfeldweg in Neunkirch auf. Im Gebäude drin wurde die Geldkassette des Kaffeeautomaten entwendet. Des Weiteren durchsuchte die Täterschaft die anderen Räumlichkeiten und entwendete Bargeld aus einem Korpus. Bei diesem Einbruchdiebstahl entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Franken.

Weiterer Stopp in Neunkirch

In derselben Strasse wurde ein weiterer Einbruch verübt. In der Zeitspanne zwischen ca. 18.30 Uhr am Samstagabend (27.05.2017) und ca. 10.45 Uhr am Sonntagmorgen (28.05.2017) verschaffte sich eine unbekannte Täterschaft Zutritt in eine Industrieliegenschaft. Auch hier wurden die Räumlichkeiten durchsucht und eine Geldkassette mit Bargeld und eine Armbanduhr der Marke Swatch entwendet. Die Geldkassette wurde zu einem späteren Zeitpunkt von einem aufmerksamen Spaziergänger auf einem benachbarten Feld gefunden. Auch bei diesem Einbruchdiebstahl war ein Sachschaden von mehreren hundert Franken verursacht worden.

Nächster Halt Beringen

Um 08.15 Uhr am Montagmorgen (29.05.2017) stellten Polizisten bei einer Umgebungskontrolle Spuren eines Einbruchdiebstahls an einem Tennisclubhaus am Hardmorgenweg in Beringen fest. Wie sich herausstellte, hatte eine unbekannte Täterschaft zwischen ca. 23.15 Uhr am Sonntagabend und ca. 08.00 Uhr am Montagmorgen ein Fenster des Clubhauses aufgehebelt und war in das Haus eingestiegen. Anschliessend wurden die Räume durchsucht und mehrere Schubladen von Möbeln geöffnet. Was aus dem Clubhaus entwendet wurde, ist Gegenstand laufender Ermittlungen.

Der Streifzug geht weiter

Im gleichen Zeitraum war eine unbekannte Täterschaft in einen weiteren Gewerbebetrieb ebenfalls am Hardmorgenweg in Beringen eingebrochen. Was bei diesem Delikt gestohlen wurde, ist Gegenstand laufender Untersuchungen. Doch auch hier beläuft sich derSachschaden auf mehreren tausend Franken. Im selben Zeitraum wurde auch das Hundeclubhaus am Hegelweg in Beringen Ziel eines Einbruches. Was bei diesem Einbruchdiebestahl gestohlen wurde, wird derzeit untersucht. Zusätzlich wurde während des langen Auffahrtswochenende ein Geldauflade-Automaten in einem Industriebetrieb aufgebrochen. 

Aufgrund erster Ermittlungen (Nähe und Zeitpunkte) geht die Schaffhauser Polizei davon aus, dass eine identische Täterschaft für alle sechs Einbruchdiebstähle verantwortlich ist.

Sie bittet Personen, die sachdienliche Hinweise hierzu machen können, sich unter der Telefonnummer +41 52 624 24 24 zu melden.

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren