Raser verurteilt

Publiziert am
Autor
Fabienne Meister

Das Schaffhauser Kantonsgericht verurteilt einen 19-jährigen Raser zu 13 Monaten Haft.

Im vergangenen Sommer wurde der damals 18-Jährige auf der Strecke von Hemishofen nach Ramsen geblitzt. An Stelle der erlaubten 80 km/h, wurden bei ihm 159 km/h gemessen.

Der Verteidiger und die Staatsanwaltschaft einigten sich vorab auf einen Urteilsvorschlag, weshalb der Fall im abgekürzten Verfahren behandelt wurde.

Heute haben sich die Parteien vor dem Schaffhauser Kantonsgericht getroffen. Dabei überraschte die Verteidigung mit einem Bundesgerichtsentscheid vom letzten Sommer, welcher den eigentlichen Urteilsvorschlag eliminiert hätte. Das Gericht ist nicht auf das Anliegen der Verteidigung eingegangen und hat den Raser bedingt zu 13 Monaten Haft verurteilt. 

Lesen sie morgen die ganze Geschichte in den Schaffhauser Nachrichten. 

 

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren