Die Diebe kamen über den Rhein

Publiziert am
Autor
Alfred Wüger

In Rüdlingen wurden 13 Motoren von eingewasserten Booten entwendet.

13 Motoren wurden von eingewasserten Booten geklaut. Symbolbild: Selwyn Hoffmann

Früh am Morgen hat gestern eine Bootsbesitzerin der Schaffhauser Polizei gemeldet, dass ihr Boot, das an einem Pfahl im Alten Rhein bei Rüdlingen angekettet war, ohne Motor bei der Einwasserungsstelle in der Nähe der Brücke von Eglisau aufgefunden worden sei. Ermittlungen der Polizei ergaben darauf, dass in der Nacht zuvor von zwölf weiteren Booten in Rüdlingen die Motoren gestohlen worden waren. Von einem Boot wurde zudem eine Wasserpumpe entwendet. Das Diebesgut dürfte mit einem in Eglisau vorgefundenen Motorboot zur Ein- und Auswasserungsstelle beim Rheinparkplatz Rüdlingen transportiert und dort auf ein Fahrzeug umgeladen worden sein.

Bereits 2014 waren am Rheinfall und in Laufen-Uhwiesen sowie in ­Eglisau reihenweise Bootsmotoren gestohlen worden. Oft sind die Boote an schwer einsehbaren Stellen vertäut, was einen Diebstahl erleichtert.

Die Schaffhauser Polizei (Telefon 052 624 24 24) bittet Personen, die sachdienliche Hinweise zu diesen Diebstählen machen können, sich zu melden. Sie spricht speziell Jogger, Spaziergänger und Hundebesitzer an, deren Beobachtungen von Bedeutung sein könnten.

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren