Der Supermond im Bild

Publiziert am
Autor
Janosch Tröhler

Am Samstagabend ging ein ganz besonderer Mond am Himmel auf. Leserinnen und Leser haben ihn fotografiert.

Nicht in Schaffhausen, sondern im Weinland fotografiert. Bild: Janosch Tröhler

Am Samstagabend ging der zweite Vollmond in diesem Herbst auf. Im Englischen heisst er «Hunter's Moon» oder zu Deutsch «Blutmond» wegen seiner rötlichen Färbung.

Das Spezielle am «Blutmond» 2016 war, dass er genau mit einem sogenannten «Supermond» zusammenfiel. Ein solcher «Supermond» ist dann am Himmel zu sehen, wenn der Trabant in seiner elliptischen Umlaufbahn der Erde am nächsten kommt. Dann ist der Mond besonders gross am Himmel zu sehen und er hat beispielsweise auch stärkere Wirkung auf Ebbe und Flut.

Von den Gezeiten hat der Rhein natürlich nichts gemerkt, dafür haben Sie, verehrte Leserinnen und Leser, bestimmt das schöne Spektakel verfolgt. Einige Fotos haben uns bereits erreicht:

 

Diese fantastische Aufnahme schoss SN-Leser Sandro Rizzolo auf seinem Balkon in Thayngen mit einem 600mm-Teleobjektiv auf seiner Spiegelreflexkamera. Rizzolo meint: «Einfach herrlich dieser Anblick unseres Erdtrabanten.» Und da können wir nur beipflichten.

 

Leserin Karin van den Heuvel aus Schleitheim hat den rötlichen Supermond ebenfalls auf ein Bild gebannt.

Ein weiterer Schnappschuss stammt von Rolf Date. Hier kommt die rote Farbe des Blutmonds richtig schön zur Geltung.

Für uns ist der Mond etwas Alltägliches – oder besser: Allnächtliches – geworden. Wir beachten ihn gar nicht gross. Doch wenn, dann fasziniert der Anblick immer wieder.

Haben Sie auch ein Foto geschossen? Dann schicken Sie es uns an opp@shn.ch!

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren