Herbstferien sind gar nicht so übel

Publiziert am
Autor
Daniel Zinser

Die Herbstferienzeit ist deprimierend, zumindest wenn man nicht verreist oder sogar arbeiten muss. Hier in Schaffhausen macht sich der Herbst bemerkbar und die Arbeitskollegen schicken die tollsten Fotos aus der Wärme. Na toll. Doch eigentlich sind die Herbstferien gar nicht so übel. Wir haben sieben Dinge aufgeschrieben, die an den Herbstferien toll sind.

Der Herbst bringt auch viele Vorteile mit sich. Bild: Symbolbild

Ruhe im öffentlichen Verkehr...

Wer schon mal während den Schulferien mit dem öffentlichen Verkehr unterwegs war, weiss diese Zeit zu schätzen. Wo sich sonst haufenweise Schüler auf wenigen Quadratmeter zusammenquetschen, findest du während den Ferien ohne Problem einen Sitzplatz. Mit etwas Glück kannst du sogar auswählen. Auch für die Autofahrer hat die Ferienzeit so seine Vorteile. Die alltägliche Suche nach einem Parkplatz fällt einem leichter und auch auf den Strassen ist weniger los.

 

 

 

...und am Arbeitsplatz

Die entspannende Ruhe, die du schon auf dem Arbeitsweg im Bus verspürst, empfängt dich auch im Büro. Die Eltern der Kinder, die dir am Morgen im Bus normalerweise den Platz wegnehmenm sind mit ihrem Nachwuchs nämlich verreist. Auch das Telefon bleibt ruhiger. Die Aufträge kommen weniger regelmässig und auch sonst ist alles eine Spur gemütlicher.

 

 

 

Farbenpracht im Herbst

Da in den Herbstferien auch der Terminkalender nicht so voll ist, bleibt einem mehr Zeit für sich selbst. Ein Waldspaziergang ist im Herbst ganz besonders zu empfehlen. Die wunderschöne Farbenpracht eines Herbstwaldes kann man immer geniessen. Auch der Hund hat an einem längeren Ausflug in die Natur sicher seinen Spass.

 

 

 

Probiers mal mit Gemütlichkeit..

Wenn man nach einem ruhigen Tag im Büro nach Hause kommt, kann man es sich richtig gemütlich machen. Die heissen Tage sind für dieses Jahr endgültig Geschichte. Vorbei ist die Zeit, in der man zu Hause sogar vor dem offenen Kühlschrank schwitzt. Im Gegenteil. Es ist wieder die Zeit, in der man sich mit einer warmen Tasse Tee und einer bequemen Decke vor den Fernseher kuscheln kann. Da kann dich keines der noch so tollen Strandfotos deiner Kollegen neidisch machen und rechtfertigen braucht man sich dafür schon gar nicht.

 

 

 

Die unvollendeten Projekte

Gerade wenn es draussen nicht mehr so schön ist, bieten sich erstklassige Möglichkeiten die Freizeitbeschäftigungen wieder auszunehmen, die den ganzen Sommer hindurch vernachlässigt worden sind. Man könnte zum Beispiel Garn und Nadeln in die Hände nehmen und wieder mal einen Schaal oder ein Pärchen Socken stricken. Für die Männer bieten sich Handwerkerarbeiten in der Werkstatt an. Wieso nicht mal wieder ein eigenes kleines Möbel zimmern oder mit den Kindern zusammen ein Vogelhäuschen basteln.

 

 

 

Besuch in einem Café

Das Herbstwetter bringt einen weiteren Vorteil mit sich Die im Sommer so überfüllten Kaffees haben plötzlich so viel Platz zu bieten. Und was geht bei einem frischen Wind vor der Türe schon über einen warmen Kaffee oder eine heisse Schokolade. Ausserdem kann der Kaffee auch ohne schlechtes Gewissen mit Schlagrahm bestellt werden. Auch ein feines Stück Kuchen liegt noch drin, Die Bikinifigur braucht es im Herbst nämlich wirklich nicht.

 

 

 

Die Zeit des deftigen Essen

Und zum Schluss natürlich noch einer der grössten Vorteile des Herbst: Das Essen. Keine Jahreszeit wird so stark mit leckerem Essen verbunden wie der Herbst. Bald schon gibt es überall feine Maronis zu kaufen, deren Duft schon von weitem in der Nase kitzelt. Das ist jedoch noch nicht alles. Eine feine Kürbissuppe kann noch jeden Herbstnebel verdrängen. Das allergrösste Highlight ist jedoch die Wildsaison. In zahlreichen Schaffhauser Restaurants werden im Herbst verschiedene Leckereien wie Rehschnitzel, Hirschpfeffer oder Wildschweinschulter angeboten. Doch damit hat das Schlemmen noch lange kein Ende. Auch die Beilagen sind in der Wildsaison ein Genuss. Rotkraut, Beeren, Maroni und Spätzle verzieren die schön hergerichteten Teller.

 

 

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren