Zum Fürchten

Publiziert am
Autor
Mark Liebenberg

Süsses oder Saures – heute ist Halloween. Die Gruseltrends im Jahr 2017 für Sie übersichtlich zusammengefasst.

Symbolbild: Pixabay

Für die Kinder, die von Haustür zu Haustür ziehen, sollte man etwas Passendes bereit haben (beachte, dass die Kinder vegan, laktoseintolerant, gluten-empfindlich, halal, mit Nuss- oder Sellerieallergie sein könnten). Am besten offerieren Sie daher ungesüsste und ungesalzene Stücke von rohem Hokkaido-Kürbis aus Demeter-Anbau.

 

Geschmacklose Anspielungen an Halloween 2017: Motorsägen, Beile, Lastwagen.

 

Verrkleidung I: Möchten Sie Ihre links stehenden Freunde schrecken? Wählen Sie eine fiese An­dreas-Glarner-Gruselmaske. Sie möchten Ihre bürgerlich eingestellten Freunde schocken? Dann kaufen Sie sich die Tamara-Funiciello-Horrormaske. Garantiert auf jeder Halloweenparty verprügelt werden Sie aber heuer, wenn Sie eine Maske mit Harvey Weinsteins Konterfei tragen.

 

Verkleidung II: Bitte. Nicht. Als. Böser. Clown. Bitte, bitte einfach nicht! Vielen Dank!

 

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren